PRODUKTPORTFOLIO


Das Basisprodukt unserer AZOTER-Produktfamilie ist der flüssige Biodünger auf Bakterienbasis AZOTER®. Das Präparat enthält die absolut größte Dichte an vitalen Bakterienkeimen, d. h. 4.109 Keime pro 1 ml Dünger. Zur Düngung eines Hektars Boden reichen 10 Liter AZOTER®, nach der Ausbringung kommt es im Boden zur intensiven Vermehrung von Bakterien, die in der Lage sind, den Luftstickstoff effizient zu fixieren und Phosphor und Kalium aus weniger lösbaren Formen pflanzenverfügbar zu machen. Durch die Wirkung im Boden wird eine ausreichende Menge an Stickstoff, Phosphor und Kalium bereitgestellt, zudem werden Wachstum steuernde Phytohormone, Enzyme und Vitamine produziert. Die ökonomische Effizienz dieses Produkts beruht auf der Senkung der für die Pflanzenernährung benötigten Kosten, zugleich wird das mikrobiale Bodenleben wiederhergestellt und die Anzahl der Bodenmikroorganismen wird erhöht. AZOTER ist eine grau bis graubraune Flüssigkeit mit einem charakteristischen Geruch nach Bakterien und Melasse, der für dieses Präparat typisch ist. Empfohlen auch zur Düngung aller Feld- und Gartenkulturen.

  • Versorgt Pflanzen nachhaltig mit den erforderlichen Nährstoffen (N, P, K)
  • Produziert Wachstum steuernde Phytohormone, Enzyme und Vitamine
  • Es entstehen keine Nitrate oder Nitrite
  • Beschleunigt die Verwesung von Ernterückständen, Stroh und der organischen Substanz im Boden
  • Stellt das mikrobiale Bodenleben wieder her
  • Passt den Boden-pH-Wert an
  • Bakterieller Flüssigdünger

Anzahl der lebenden Mikroorganismen in KBE.cm-3
Die Gesamtzahl lebender Mikroorganismen beträgt min. 4.1099 KBE.cm-3
(Azotobacter chroococcum, Azospirillum brasilense, Bacillus megaterium)
pH-Wert = 5,8–8,5

Flüssiger Bakteriendünger auf der Basis von AZOTER®. Enthält den parasitischen Schimmelpilz Trichoderma atroviride, der Fusarium-Sporen im Boden vernichtet. Beim Anbau vieler Feldkulturen gehören Fusarium-Pilze zu den wichtigsten Pathogenen, denen sowohl aus dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit als auch der Lebensmittelsicherheit eine Bedeutung zukommt. Der parasitische Schimmelpilz Trichoderma atroviride verbessert die natürlichen Fähigkeiten des Bodens und vernichtet wirksam Fusarium-Sporen im Boden. Sollte dieser präventive Schutz nicht im Boden erfolgen, kommt es anschließend zur intensiven Vermehrung von Sporen und zur Produktion von Mykotoxinen. Neben Fusarium-Gattungen werden auch Vertreter von anderen Gattungen wie Pythium, Rhizoctonia und Botrytis angegriffen, wobei Trichoderma atroviride eine stark stimulierende Wirkung nicht nur auf die Dynamik des Pflanzenwachstums hat, sondern auch auf die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen durch die Verbesserung ihrer Schutzreaktionen sowie durch die Reduktion des Mykotoxinen-Gehalts in der Endproduktion. Empfohlen zur Düngung aller Arten von Feld- und Gartenkulturen, vorzugsweise für Kulturen, die durch Fusarium befallen sein können, vor allem Getreide, Mais, Gartenkulturen (Frucht- und Kürbisgemüse).

  • Befreit den Boden von Pilzen, die Fusariosen auslösen
  • Bekämpft wirksam die Infektionsquellen der Fusariose und verringert das Risiko einer Krankheitsübertragung auf die angebauten Kulturen
  • Verbessert die Kondition der Pflanzen – durch Verbesserung der Abwehrmechanismen der Pflanzen
  • Versorgt Pflanzen nachhaltig mit den erforderlichen Nährstoffen (N, P, K)
  • Steigert die Quantität und Qualität der Produktion (Reduktion von Mykotoxinen und Nitraten)
  • Stellt das mikrobiale Bodenleben wieder her
  • Passt den Boden-pH-Wert an
  • Bakterieller Flüssigdünger

Anzahl der lebenden Mikroorganismen in KBE.cm-3
Die Gesamtzahl lebender Mikroorganismen beträgt min. 4.109 KBE.cm-3
(Azotobacter chroococcum, Azospirillum brasilense, Bacillus megaterium, Trichoderma atroviride)
pH-Wert = 5,8–8,5

AZOTER SC® enthält zusätzlich zu den im AZOTER flüssigen Bakteriendünger vorhandenen Bakterien und Wirkstoffen den mykoparasitischen Schimmelpilz Coniothyrium minitans, der zur Wiederherstellung der natürlichen Bodenfähigkeit beiträgt und somit die Sporenbildung der im Boden vorkommenden Weißstängeligkeit (Sclerotinia sclerotiorum) unterdrückt. Coniothyrium minitans greift die Pflanze nicht an, sondern beschränkt das Vorkommen sowie die Ausbreitung des Krankheitserregers bzw. die Infizierung von Pflanzen, die zur Weißstängeligkeit neigen (Raps, Sonnenblumen und andere). Dadurch wird eine wirksame Hilfe für den vorbeugenden und biologischen Schutz des Bodens geschaffen und das Vorkommen einer der wichtigsten Ölpflanzen-Krankheiten eingedämmt. Empfohlen für die Düngung aller Feld- und Gartenkulturen, vorzugsweise für Kulturen, die von Sclerotinia sclerotiorum befallen sein können (Gewöhnliche Sonnenblume, Winterraps, Gemüse – Erbsen, Petersilie).

  • Befreit den Boden von Sclerotinien-Sporen
  • Bekämpft wirksam Infektionsquellen der Weißstängeligkeit und verringert das Risiko einer Krankheitsübertragung auf die angebauten Kulturen
  • Versorgt Pflanzen nachhaltig mit den erforderlichen Nährstoffen (N, P, K)
  • Steigert die Quantität und Qualität der Produktion (Erhöhung des Ölgehalts)
  • Beschleunigt die Verwesung von Ernterückständen, Stroh und der organischen Substanz im Boden
  • Stellt das mikrobiale Bodenleben wieder her
  • Passt den Boden-pH-Wert an
  • Bakterieller Flüssigdünger

Anzahl der lebenden Mikroorganismen in KBE.cm--3
Die Gesamtzahl lebender Mikroorganismen beträgt min. 4.109 KBE.cm-3
(Azotobacter chroococcum, Azospirillum brasilense, Bacillus megaterium, Coniothyrium minitans)
pH-Wert = 5,8–8,5

Flüssiger Bakteriendünger auf der Basis von AZOTER®. Enthält das spezielle Bakterium Pseudomonas putida, das die Aufnahmefähigkeit von Mikroelementen für das Wurzelwerk der angebauten Kulturen verbessert. AZOTER B® ist ein flüssiger Stoff, der auf der Basis von Bakterien der ursprünglichen Bodenflora wirkt. Das Präparat wird im Boden ausgebracht, wo es durch seine Wirkung das mikrobiale Bodenleben wiederherstellt und ausreichende Mengen an Stickstoff, Phosphor, Kalium und Enzymen für das Wachstum und die Entwicklung der Pflanzen erzeugt. Dadurch werden die Dynamik des Pflanzenwachstums und die Produktionsfähigkeit der Pflanzen verbessert. Es beschleunigt die Zersetzung von ausgebrachten Gärrückständen aus Biogasanlagen sowie von Ernterückständen, Stroh sowie von der organischen Bodensubstanz und steigert zugleich die Nutzbarkeit von Nährstoffen aus ausgebrachten Gärrückständen und vorhandenen Nährstoffressourcen im Boden. AZOTER B® beteiligt sich an der Zersetzung von aromatischen Stoffen und Pflanzenschutzmittelresten, die die Umwelt verschmutzen. Empfohlen für die Düngung aller Feld- und Gartenkulturen, vorzugsweise für Kulturen, die mit Gärrückständen aus Biogasanlagen gedüngt werden. Es wird empfohlen, AZOTER B auch auf Böden anzuwenden, die mit aromatischen organischen Verbindungen (Öl- , Pflanzenschutzmittelreste etc.) verunreinigt sind.

  • Beschleunigt die Verwesung von ausgebrachten Gärrückständen aus Biogasanlagen sowie von Ernterückständen,. Stroh und der organischen Substanz im Boden
  • Verbessert die Nutzbarkeit von Nährstoffen aus ausgebrachten Gärrückständen und den vorhandenen Nährstoffressourcen im Boden
  • Versorgt Pflanzen nachhaltig mit den erforderlichen Nährstoffen (N, P, K)
  • Produziert Wachstum steuernde Phytohormone, Enzyme und Vitamine
  • Beteiligt sich an der Zersetzung von aromatischen Stoffen und Pflanzenschutzmittelresten, die die Umwelt verschmutzen
  • Stellt das mikrobiale Bodenleben wieder her
  • Passt den Boden-pH-Wert an
  • Bakterieller Flüssigdünger

Anzahl der lebenden Mikroorganismen in KBE.cm-3
Die Gesamtzahl lebender Mikroorganismen beträgt min. 4.109 KBE.cm-3
(Azotobacter chroococcum, Azospirillum brasilense, Bacillus megaterium, Pseudomonas putida)
pH-Wert = 5,8-8,5

Erweiterte Form des AZOTER®-Düngers, enthält symbiotische Bakterien Rhizobium spp. (Rhizobium japonicum und leguminosarum). Speziell für den Anbau von Soja, Erbsen, Bohnen, Luzerne und Futtermitteln bestimmt. AZORHIZ® ist ein Bakteriendünger mit Doppeleffekt, der dank seiner Zusammensetzung (asymbiotische und symbiotische Bakterienstämme) und der effizienten Luftstickstoffbindung die Pflanzen während der gesamten Vegetationsperiode ausreichend mit Stickstoff versorgt. Zudem wird die Knöllchenbildung am Wurzelsystem der Kulturpflanzen gefördert, wodurch letztendlich die quantitativen und qualitativen Kennwerte der erzielten Produktion verbessert werden. Diese auf der Basis von Bakterien der ursprünglichen Mikroflora wirkende Flüssigkeit erzeugt nach der Ausbringung im Boden eine ausreichende Menge an Stickstoff, Phosphor und Kalium. Durch die Produktion von Wachstum steuernden Phytohormonen trägt es zur Verbesserung der Kondition der angebauten Kulturen bei, indem es die natürliche Abwehrkraft der Pflanzen steigert.

  • Bindet effizienter N2 und fördert die Knöllchenbildung am Wurzelsystem
  • Versorgt Pflanzen nachhaltig mit den erforderlichen Nährstoffen (N, P, K)
  • Produziert Wachstum steuernde Phytohormone, Enzyme und Vitamine
  • Beschleunigt die Verwesung von Ernterückständen, Stroh und der organischen Substanz im Boden
  • Stellt das mikrobiale Bodenleben wieder her
  • Dünger für den Anbau von Soja, Erbsen, Bohnen, Luzerne und Futtermitteln
  • Bakterieller Flüssigdünger

Anzahl der lebenden Mikroorganismen in KBE.cm-3
Die Gesamtzahl lebender Mikroorganismen beträgt min. 4.109 KBE.cm-3
(Azotobacter chroococcum, Azospirillum brasilense, Bacillus megaterium, Rhizobium sp.)
pH-Wert = 5,8-8,5

Flüssiger Bakteriendünger zur Blattanwendung bei einer breiten Palette von Kulturen. Enthält eine spezielle, aus pflanzlichen Geweben isolierte Bakterienart (Herbaspirillum seropedicae), die die Fixierung von Luftstickstoff in den Pflanzen bewirkt. Die während der Vegetationsperiode auf die grünen Teile der Pflanze applizierten stickstoffbindenden Bakterien dringen dank ihrer hohen Beweglichkeit schnell durch die Blattkutikula in die Pflanze hinein und bilden durch ihre Tätigkeit ausreichende Stickstoffmengen für die Ernährung der Pflanze. Dieses Präparat dient als bakterieller Blattdünger und kann die Mengen klassischer stickstoffhaltiger Industrie- und Blattdünger wesentlich reduzieren, was zu einer erheblichen Kostenersparnis führt. Neben den genannten spezifischen Bakterien enthält AZOTER L auch Makro- und Mikronährstoffe und zählt somit zu den Volldüngern mit breitspektraler Wirkung. Das Produkt wird als Blattdünger für Raps, Weizen, Mais, Sonnenblumen, Zuckerrüben und eine breite Palette von Gartenkulturen verwendet. AZOTER L wird nach Ausbildung einer ausreichenden Blattfläche auf die grünen Teile der Pflanze im Spritzverfahren bei geringer Sonneneinstrahlung aufgetragen.

  • Bindet den Luftstickstoff direkt in der Pflanze
  • Versorgt die Pflanzen mit leicht aufnehmbaren Nährstoffen (N, P, K)
  • Enthält Mikroelemente in Chelatform
  • Effiziente Nährstoffzufuhr auch bei ungünstigen Verhältnissen
  • Bakterieller Flüssigdünger zur Blattapplikation

Anzahl der lebenden Mikroorganismen in KBE.cm-3
Die Gesamtzahl lebender Mikroorganismen beträgt min. 2.109 KBE.cm-3
(Herbaspirillum seropedicae)
N - 7,0 %, K - 2,0 %
Die Applikationsdosis enthält 34,8g Fe, 15,3g Mn, 1,4g Cu, 3g B, 0,8g Mo, 2,6g Zn, 3,48g MgO, 6,96g SO3
pH-Wert = 5,8-8,5